Donnerstag, 25. Juni 2015

Goodbye and Thank you!

„The last hours of your exchange are the most confusing ones you will go through. You sit in the car, driving you to the airport. You know: this is the last chance to enjoy this life you've been used to. The last times to see the city, these peoples for a very long time, maybe forever, you don't know what to do, how to feel. Because tomorrow you'll see your family again, your friends and your whole world, you always missed a tiny bit in the last months. And you sit in the car, just staring at the sky, thinking about how evil leaving is.“ – Unknown

Heute mal ein bisschen Englisch… Das Auslandsjahr ist vorbei. Der letzte Schultag war am 15. Juni. Letzte Woche hatte ich am Donnerstag eine Abschlussparty für meine Freunde und Familie. Am Mittwochmorgen ist meine Mutter mit ihrem Mann gekommen um mich abzuholen, im Moment reisen wir ein bisschen in der Gegend herum, ich bin heute in Kanada, am 29ten geht’s weiter nach Chicago und dann auch bald wieder zurück in die Heimat.
Dieses letzte Jahr war wahrscheinlich das Ereignisreichste meines Lebens. Man kann gar nicht zusammenfassen wie viele Erfahrungen ich gemacht habe, wie viele Menschen ich getroffen habe die mein Leben für immer verändern werden und bereits haben. Jede Minute von diesem Jahr war es wert. Ich habe unglaublich viel gelernt, Dinge die man in Deutschland und in der Schule nicht lernen kann. Ich habe Erfahrungen gemacht die ich nie gemacht hätte wenn ich aus der kleinen Stadt in der ich mein ganzes Leben lang gelebt habe nicht herausgekommen wäre. Auch wenn ich im Prinzip in eine kleinere Stadt gezogen bin (bzw. ins nirgendwo) habe ich einen großen Teil der Welt entdeckt. Ich glaube es ist Zeit ‚Danke‘ zu sagen. Danke zuerst natürlich an meine Familie, die mich während dieses Jahres unglaublich unterstützt hat, in jeder nur erdenklichen Weise wie man jemanden unterstützen kann. Vielen Dank an meine Familie in Amerika, die  eine zweite Familie für mich geworden ist. Ich fühlte mich vom ersten Tag an willkommen! Danke an meine Freunde in Deutschland die immer für mich da waren und natürlich auch an meine neuen Freunde in den USA! Ich hoffe wir bleiben in Kontakt für immer, und ich plane schon meinen nächsten Besuch nach Washington State. Zuletzt noch ein Dankeschön an alle anderen die an diesem Auslandsjahr beteiligt waren (Organisation, Konsulat und so weiter und so fort). Onalaska, der 1000 Einwohner Ort hat mein Leben verändert, mir Möglichkeiten eröffnet von denen ich keine Ahnung hatte, hat mich verändert, hat mir Erfahrungen gegeben die ich so nie bekommen hätte. Vielen vielen Dank.

Thanks for showing up guys! :)
 Today also in English ;). My exchange year is over. The last day of school was on June 15th, last Thursday I had a Goodbye-Party for my friends and my family. Wednesday Morning my mom and her husband came to pick me up, and these days we’re traveling in the area. Right now I’m in Canada, and on the 29th I will be making my way to Chicago and then I’m off to Germany!
The past year was probably to most exciting year of my life. I can’t even summarize how many experiences I made, how many people I met that will or already have changed my life forever. Every single minute of this year was worth it. I learnt so much, I can’t even believe it myself. I learnt things you can’t learn in Germany or in normal school. I made experiences that I would’ve never made if I would have stayed in the small town I lived my entire life. Although I basically just moved into a smaller town, or the middle of nowhere… I think it’s time to say ‘Thank you!’. First of all thank you to my family in Germany that supported me during this year abroad in every way you can support a person. Thank you to my family in America, that has become a second family for me! I felt welcome from day one, thanks for being there for me!  Thanks to my friends in Germany, you guys were always there for me! And also thank you to my friends in America. I hope we will stay in touch forever, I am already planning my next visit to Washington State. Thanks to everybody else who was involved in this exchange year (Agency, Consulate and so on…). Onalaska, the little town in Washington changed my life, opened possibilities for me I didn’t even know about and allowed me experiences I would have never made. Thank you so very much!


Jonas Andreae, Juni/June 2015